Die Idee

Im Laufe der vergangenen Jahre haben wir mit vielen begabten Musikern aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis zusammenarbeiten dürfen, die allesamt mit ihren Herzen so sehr an der Musik hängen, wie wir selbst. Der Wunsch, für ein Konzert noch einmal zusammenzukommen und gemeinsam auf der Bühne zu stehen, war groß. Außerdem gefiel uns die Vorstellung, für diesen Anlass vielleicht den ein oder anderen „Special Guest“ gewinnen zu können.

In der weiteren Ausarbeitung unserer Konzertidee waren wir uns schnell einig, eine solche Möglichkeit nicht nur für das bloße Spielvergnügen entwickeln, sondern gleichzeitig auch etwas Gutes damit bewirken zu wollen. In den letzten drei Jahren durften wir mit dem Rock-Projekt THUNDERBIRD das sommerliche Bikerfestival der Biker in der Bundespolizei Sankt Augustin musikalisch begleiten und somit zur Unterstützung der Spendenziele beitragen. Ähnliches stellten wir uns auch für „unser eigenes“ Konzert vor, das wir nun für die Weihnachtszeit planten. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Bandmitgliedern Michaela Kellermann und Markus Ernzerhoff sowie Herrn Adolf Brodesser, dem Geschäftsführer des Trägervereins Pfarrzentrum Sankt Adelheidis e.V., wurde das Motto „Bonner Spendenkonzert für JUNG und ALT“ entwickelt und inspirierte uns zur Auswahl unserer Spendenziele (s. weiteres unter Spendenziel).

Wir hoffen, mit dem Weihnachtskonzert viele musikbegeisterte Menschen jeden Alters zu erreichen und ihnen einen freudvollen Abend bereiten zu können, der allen Beteiligten noch lange unvergessen bleibt. Schon jetzt möchten wir uns herzlich bei allen Unterstützern und Mitwirkenden bedanken, die an das Projekt glauben und sich mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln in unsere Idee einbringen.

Gabriela Jäkel und Mark Schmitz